[ArmA2] Marschbefehl 25.11.2010

allgemeine Lage:
Erste politische Verhandlungen zwischen Deutschland und ostasiatischem Staatenverbund sind gescheitert. Verhandlungen zwischen beiden Parteien wurden vorerst eingestellt.

Feinlage:
Starke Truppenbewegungen auf Feindseite haben stattgefunden. 30% Reservistenkräfte wurden zur Bereitschaft einberufen.
Erste feindliche Kräfte befinden sich im südlichen Grenzbereich. Zwischenfälle von Grenzübertritten sind bisher nicht aufgeklärt worden.
Irreguläre Kräfte im Grenzgebiet aufgeklärt. Es ist stetig mit Grenzaktivitäten und Übertritten zu rechnen.

eigene Lage:
Eigene Truppen formieren sich und beginnen grenznahe Übungsaktivitäten. Ausbildungsmängel werden geschlossen und Gefechtsübungen (high-intensity-warfare) werden beübt.

Führungsmittel (Sprach-Funk):
Alle Truppenverbände stellen ab 20:00 Uhr (19:00 Zulu-Zeit) sicher, dass alle Funkkreise “Teamspeak 3 – Channel ArmA2” eingrastet haben.

Maßnahmen zur Koordinierung:
– Eigene Truppenteile melden sich abmarschbereit bis 25.11.2010 – 20:30 Uhr (19:30 Zulu-Zeit) im Verfügungsraum X-RAY.
– Truppenteile stellen, mit Unterstützung Hauptfeldwebel Lars Hunold, einsetzbereitschaft der Ausrüstung sicher.
– Bei Bedarf wird ab 20:00 Uhr (19:00 Zulu-Zeit) am Sammelpunkt “Teamspeak 3 – Channel ArmA2” Einweisung statt finden. Hierbei ist sicher zu stellen, dass eigene Krampfeinheiten gleiche Patchstände und Konfiguration besitzen.

Marschbereitschaft:
Auflaufen aller Marscheinheiten am 25.11.2010 – 20:30 Uhr. (19:30 Zulu-Zeit). Meldung der Marschbereitschaft bei Einheitsführer. Einheitsführer melden sich bei HFw Lars Hunold.

Comments (1)

  1. 14:08, 25. November 2010Jossi  / Reply

    Müsst wohl ohne mich auskommen, ein frisch gewordener Vater fordert meine unterstützung in der Vernichtung von heimtückischen Aloholika !
    Jossi

Schreibe einen Kommentar

Allowed Tags - You may use these HTML tags and attributes in your comment.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="">

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.